Aus der Presse


Presseartikel zu personenstandsrechtlichen Themen in chronologischer Reihenfolge finden Sie hier:

 

Modernisierung des Namensrechts (BMJ vom 31.03.2023)
BVerfG zu Kinderehen – Warum das Gesetz nachgebessert werden muss (tagesschau.de vom 29.03.2023)
Regierung einigt sich auf einfachere Änderung von Geschlechtseintrag (FAZ.NET vom 25.03.2023)
Bundestag billigt Gesetz zur elektronischen Kommunikation mit dem Standesamt (bundestag.de vom 29.09.2022)
Ampelkoalition stellt Selbstbestimmungsgesetz vor (SZ vom 30.06.2022)
Zu Besuch in Coburg: Joachim Herrmann spricht auf Fachtagung (Neue Presse Coburg vom 09.05.2022)
Transsexuellengesetz: „Entwürdigende Behandlung ersparen“ (tagesschau.de vom 25.02.2022)
Tölzer Standesbeamter über Eheschließungen im Wandel der Zeit (merkur.de vom 19.02.2022)
Bundesjustizminister Buschmann will Namensrecht ändern (FAZ.NET vom 22.01.2022)
Buschmann präzisiert die Pläne der Ampel-Koalition (zur Verantwortungsgemeinschaft) (FAZ.NET vom 09.01.2022)
Durchbruch in der Digitalisierung des Staates (FAZ.NET vom 05.03.2021)
Aus Steuer-ID wird Bürgernummer (tagesschau.de vom 05.03.2021)
Gericht verbietet irreführende Werbung mit Standesämtern (DATEV magazin vom 18.02.2021)
Namensrecht: Familie Meier-Müller muss warten (SZ vom 07.12.2020)
Ersetzung der Einwilligung in Namensänderung setzt keine Kindeswohlgefährdung voraus (Pressestelle OLG Frankfurt am Main vom 02.01.2020)

 Ältere Artikel finden Sie in unserem Presse-Archiv.